deutsch  česky 

Erweiterte Suche
Artikelhinweis  Drucken  Decrease font size Increase font size

Empfang anlässlich des 20. Jahrestages der EU-Mitgliedschaft der Tschechischen Republik

Am 16. Mai 2024 veranstaltete das Generalkonsulat der Tschechischen Republik in Dresden einen Empfang anlässlich des 20. Jahrestages des EU-Beitritts der Tschechischen Republik, der in diesem Jahr von der Region Ústí, dem Rathaus Teplice und Lázně Teplice (Kurort Teplice) mitorganisiert wurde. Der Empfang fand im Zentrum Dresdens statt, wo mehr als 100 Gäste aus den höchsten Kreisen von Politik, Wirtschaft, Kultur, Verwaltung und anderen Bereichen zusammenkamen. In den Eröffnungsreden wurde an die Geschichte der EU-Mitgliedschaft der Tschechischen Republik erinnert und auf die Bedeutung der europäischen Integration für die weitere Entwicklung der Tschechischen Republik in allen Bereichen des wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Lebens hingewiesen. Auch die derzeit hervorragenden Beziehungen zwischen der Tschechischen Republik und dem Freistaat Sachsen wurden hervorgehoben.    
 

Am Nachmittagsempfang der GK Dresden im Stadtzentrum nahm eine Reihe hochrangiger Gäste teil. Unter ihnen waren:

- Matthias Röβler, Präsident des Sächsischen Landtages

- Oliver Schenk, Chef der Sächsischen Staatskanzlei und Sächsischer Staatsminister für Bundesangelegenheiten und Medien

-  Martin Smolek, Generaldirektor des Außenministeriums der Tschechischen Republik

- Jan Schiller, Landeshauptmann der Region Ústí

- Jiří Štábl, Oberbürgermeister der Stadt Teplice

Für die musikalische Umrahmung des Empfangs sorgte das Musikensemble des Teplitzer Konservatoriums. Michal Sinčák, der Projektleiter von Lázně Teplice, stellte die Geschichte, die Behandlungsprogramme und die touristischen Attraktionen der Heilbäder Teplice vor. Studenten der Hotelfachschule (SOSTP) Teplice bereiteten für die Gäste des Empfangs tschechische gastronomische Spezialitäten zu.