deutsch  česky 

Erweiterte Suche
na_celou_sirku
Photo: © Parlamentsdirektion/J.Zinner/T.Topf
Artikelhinweis  Drucken  Decrease font size Increase font size

Konferenz der Parlamentspräsidenten der EU-Strategie für den Donauraum

Am Montag und Dienstag, 18. und 19. März, fand im Österreichischen Parlament die 9. Konferenz der Parlamentspräsidenten der EU-Strategie für den Donauraum statt.
Österreich hat den Vorsitz in der EUSDR bis zum 31. Dezember 2024.


An der Konferenz nahmen auch die Präsidentin der tschechischen Abgeordnetenhauses, Markéta Pekarová Adamová, und der Vizepräsident des Senats des Parlaments der Tschechischen Republik, Tomáš Czernin, teil.


Die Donaustrategie wurde 2011 von der EU als Teil ihrer Kohäsionspolitik angenommen und zielt darauf ab, gemeinsame Herausforderungen und Chancen für den Donauraum anzugehen. Sie soll die regionale Zusammenarbeit und Koordinierung zwischen den Donauländern stärken, wozu auch Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur, Umweltschutz, Tourismusförderung und Entwicklung der Wirtschaftsbeziehungen gehören.

Galerie


EU Strategy for the Danube Region Conference 2024